In diesem Blog findet ihr Informationen, Neuigkeiten, Texte und Bilder aus Frankfurt am Main.

Demnächst könnt ihr hier auch Freunde finden, wenn ihr euch eintragt und spezielle Events für bestagers.

Einfach mal kurz posten - ich freu' mich auf euch.

Herzlichst,
Jeanne Wagner

1 Kommentar 27.1.14 17:38, kommentieren

SCHNELLE TIPPS - DAS GEWICHT ZU HALTEN

  1. Frühstück muss sein. Ohne Frühstück hortet der Körper Kalorien, um zu sparen. Das bringt gar nichts.
  2. Man sagt „täglich auf die Waage steigen“, aber ich halte davon nichts.
  3. Wer hin und wieder nascht, bekommt keinen Heißhunger. Aber in Maßen.
  4. Keine Großpackungen kaufen, auch wenn diese Schnäppchen sind, denn die sind genauso schnell weg gegessen wie kleinere, doch die kleineren machen weniger dick.
  5. Kühlschrank mit gleichen Lebensmitteln ausstatten und nicht so viel Auswahl vorrätig haben, dann essen wir automatisch weniger.
  6. Nur essen, wenn man Hunger hat – nicht einfach, weil der Appetit da ist, oder man gerade nichts anderes zu tun hat.
  7. Einfach mal etwas Trinken, ein Glas Wasser, einen Kaffee oder ähnliches und das Hungergefühl ist weg.
  8. Muskeln sind der größte Kalorienverbraucher. Daher Sport, Muskelaufbau, das kann man schon beim Telefonieren. Einfach mal auf Zehenspitzen auf und ab wippen.
  9. Fett essen – ja! Wir brauchen Fett. Ohne Fett werden die Muskeln schlapp, denn sie holen sich die gebrauchte Energie. Essen sie daher Omega-3-Fettsäure, z.B. in Lachs.
  10. Eine Studie aus Kopenhagen hat gezeigt, dass Bitterstoffe in Rocula, Radiccio oder Chicorée ein sattes Gefühl machen. Wenn man keinen Salat mag, dann tun es auch Grapefruits.
  11. Nicht im Stehen essen. Der Körper registriert es nicht als Mahlzeit. Das heißt, wir fühlen uns nicht satt.

Übrigens wer Lust hat – im Frühling werde ich eine private Sportgruppe Frankfurt / Treffpunkt „Eiserner Steg“ oder „Alte Brücke“ oder ähnlich gründen – Teilnahme kostenlos. Wer Lust hat, ich freue mich über Kontakt/Anmeldungen.

Jeanne Wagner

31.1.14 17:07, kommentieren

veranstaltungen frankfurt am main

in "Links" klicken.

 

28.1.14 00:32, kommentieren

frankfurt liste aller theater

in "Links" klicken

 

28.1.14 00:53, kommentieren

oper frankfurt - termine

in "Link" klicken.

 

28.1.14 01:12, kommentieren

schauspiel frankfurt - stücke

in "Links" klicken.


28.1.14 00:44, kommentieren

23. Januar 2014 peter maffay in frankfurt my zeil - autogrammstunde bei saturn hansa

Zufall heute Nachmittag.

Bisschen früher Schluss als sonst in meiner Theater-Gruppe, also bummle ich durch die Stadt und lande bei MyZeil im Saturn Hansa. Wollte mir einen neuen USB-Stick kaufen mit 32 GB, da ich meinen vor kurzem verloren und wieder gefunden habe - mit sämtlichen Daten drauf. Glück im Unglück! Typisch "Chaotic Women"...

Was sehe ich von Weitem? Gefühlte tausend Leute stehen schon am Eingang. Oh Mann, auch das noch. Da fällt mir ein "Peter Maffay ist heute zur Autogrammstunde in der CD-Musik-Abteilung bei Saturn um 17:00 Uhr". Hatte ich glatt vergessen, war für mich auch nicht so wichtig. Aber jetzt war es erst 15:30 Uhr - also noch eineinhalb Stunden bis dahin. 


Ich bewundere die Fans, die jetzt eineinhalb Stunden lang da stehen müssen und sich dann einer nach dem anderen ein Autogramm abholen dürfen, können, müssen? Wenn man Fan ist, dann muss das sein. Da führt kein Weg dran vorbei. Ich würde mich - glaube ich - nicht mal bei Steve Wonder anstellen. Doch da bin ich mir nicht so sicher. Für den würde ich glatt ein paar Schritte zu Fuß gehen. Aber da herum stehen, wo ich doch so schlecht warten kann??? Na, ja, diese Frage stellt sich ja auch gar nicht. Jedenfalls nicht zurzeit. Vielleicht kommt Steve mal nach Frankfurt, dann werde ich mir die Frage noch mal stellen :-) 


Zunächst lasse ich die Fans hinter mir liegen und sehe mich wie üblich in der Multi-Media-Abteilung um, nerve einen Verkäufer wegen des USB-Sticks, den ich mir schon ausgeguckt hatte. Habe ja wie immer tausend Fragen. Dann schaue ich nach den neuesten Fernsehern, den besten Angeboten, den neuen Computern, die kann man/ ich jedenfalls nicht links liegen lassen. Die Fans stehen immer noch da - und ich gehe erst mal zwanzig Schritte und ein paar mehr, nach Hause mit dem festen Vorsatz, mit meiner Spiegelreflexkamera in nun einer Stunde hier noch mal als Reporterin aufzukreuzen.


Gesagt, getan, 16:45 Uhr im Regen noch mal zu Saturn. 

Ach du Schreck, nun sind es wirklich fast tausend Leute. Also geschätzte 200 - 300. Am Eingang stehen gleich ein paar Sicherheitsleute und fordern jeden auf, den Gang frei zu machen. Da nur noch fünf Minuten bis 17:00 Uhr sind, warte ich mit den anderen - und mische mich in die Frage ein, woher er "Maffay" wohl kommen wird. Na, durch diese hohle Gasse - da, wo die Sicherheitsleute / Mitarbeiter von Saturn mit Mühe den Weg frei bekommen. Und dann pünktlich ... die Leute klatschen, aber ich sehe keinen, erscheint er.

"Man, ist der klein", denke ich. Ich kann ihn kaum sehen, denn der Begleitservice um ihn herum verdeckt ihn total. Ich werde jetzt hier nicht ablästern, das ist nicht mein Stil! Aber er ist nicht viel größer als ich mit hohen Schuhen, die ich dann 1,64 messe, wenn ich will...


Also die 200 - 300 Leute klatschen und freuen sich. Jetzt fragt ihr sicherlich, warum ich dabei bin. Genau: ich bin kein bisschen "promi-geil". Ich wollte lediglich mal sehen, wie der so in Natur rüber kommt. Habe viele Jahre mit Fotomodellen gearbeitet und gesehen, was man so aus denen herauszaubert. Wirklich: demnach kann jede Frau ein Model sein! Und da steht der zierliche, mini-Maffay und ist richtig nett zu seinen Fans. Weil ich aber viel zu weit weg bin und nichts mehr sehen kann, drehe ich noch mal eine Runde durch Saturn. Nach zwanzig Minuten bin ich wieder da. Kann einen Blick auf Peter werfen und dräng mich einfach von hinten rein, stehe jetzt dort, wo die ersten stehen, aber immer noch zu weit weg. Mein Tele schafft ihn dann doch aufs Bild. Werde jetzt keinen Preis damit machen, aber hier für euch ein Foto von Peter Maffay, der wirklich super nett mit seinen Fans umgeht. Und, wie man mir erzählte so lange bleibt, bis der letzte sein Autogramm hat. Da war's bestimmt 20:00 Uhr.

 

 

 

27.1.14 14:09, kommentieren

17. Februar 2014 - ab 19:30 uhr momo underground

In der Paradiesgasse 10, in Frankfurt Sachsenhausen ist heute wieder Programm.

Wer Lust hat, schaut einfach mal vorbei. Fotos + Text findet ihr später auf diesem Blog.

27.1.14 16:52, kommentieren

22. Mai 2014 - premiere

Premiere unseres Theaterstücks "bisher ohne Namen". Einfach mal vormerken - und die weiteren Tage nichts planen.

27.1.14 21:58, kommentieren